YOGA SCHARANS

Wenn ein See völlig still daliegt, ist die Spiegelung des Mondes auf seiner Oberfläche ganz klar. Wenn der See des Bewusstseins still und das Bewusstsein gleichmässig und aufnahmebereit ist, empfängt man einen Widerschein der Seele.“
B.K.S. Iyengar

Seit über 20 Jahren praktiziere ich Yoga und leite Yogakurse. Yoga ist eine Forschungsreise ins Innere.

Dazu bräuchte man allerdings nicht seinen Körper zu verrenken, oder? Eben doch. Die „Verrenkungen“ lösen Schmerzen aus. Diese bringen Sie dazu, ihr Bewusstsein nach innen zu lenken: Auf diejenige Stelle im Körper, wo sie den Schmerz empfinden. Sie lernen, sich auf den Schmerz zu konzentrieren, und ihn durch bewusstes Ausatmen loszulassen. Mit der Zeit werden Sie beweglicher und dieselbe Pose verursacht weniger Schmerzen.

Dann können Sie sich subtileren Empfindungen hinwenden: Der Wahrnehmung der Wirbelsäule mit dem Ziel der symmetrischen Ausrichtung derselben. Die Wirbelsäule ist die Verbindung zwischen Hirn und Körper. Das Hirn steuert unsere Körperfunktionen. Alle Verbindungen zu den jeweiligen Organen laufen durch die Wirbelsäule. Wenn Wirbel (durch Fehlhaltung)  „Leitungen“ abklemmen, können lebensnotwendige Prozesse nicht ungestört ablaufen. Deshalb ist die Symmetrie der Wirbelsäule erstrebenswert und führt nicht nur zu einer besseren Haltung, sondern generell auch zu einer besseren Gesundheit.

Ich habe über die Jahre verschiedene Hatha-Yoga Stile gelernt und lehre einen Misch-Stil aus Iyengar- und Ashtangayoga. Meine Kurse finden in der Turnhalle im Scalottas, Scharans, statt.

Anfänger sind herzlich willkommen. Schnupperer können gerne zu einer Gratis-Klasse kommen. 12 fixe Klassen kosten 200.-CHF, Einzelklassen 25.-CHF.

Wer sich im Rahmen einer Klassenlektion unwohl fühlt und gerne von Privat- oder Halbprivaten Lektionen profitieren möchte, dem/r stehe ich gerne zur Verfügung. Vereine oder Firmen, die Interesse hätten an einer Serie Yogalektionen an Ort und Stelle, sind willkommen.